AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Zum Festival-Mediaval in Selb (Bayern) finden verteilt an den drei Festivaltagen auf dem Gelände die Workshops statt. Die Workshops haben eine Länge von 60 bis maximal 120 Minuten und werden in kleinen Gruppen, maximal 20 Teilnehmern, durchgeführt. Mit dem Workshopleiterin und -Leiter erarbeiten die Teilnehmer mit viel Spaß ein historisches und kulturelles Thema. Das Ziel ist es, dass der Teilnehmer aktiv das Thema erarbeitet und das gelernten Wissen und die Fähigkeiten mit nach Hause nimmt. Die Themen werden so gewählt, damit historische und kulturelle Fähigkeiten nicht in Vergessenheit gelangen: Handwerk, Musikinstrumente und Tänze aus vergangenen Zeiten.

Es gelten die Regeln bzw. die Hausordnung des Festival-Mediavals (externer Link). Zusätzlich gibt es Regeln zu den Workshops, die auf dem Festivalgelände statt finden. Diese sind nachfolgend hier aufgeführt:

Workshop-Areal:
Die Workshops finden auf dem Festival-Gelände statt. Jede Workshop-Teilnehmerin und -Teilnehmer benötigt also auch das entsprechende Festival-Ticket, um an den Workshops teilzunehmen!

10 Minuten vor dem Workshop-Beginn muss der Teilnehmer am Workshop-Stand sich einfinden und sich bei dem Mitarbeiter melden, damit die Anwesenheit notiert wird und die Bezahlung überprüft. Sollte ein Teilnehmer noch nicht die Workshop-Gebühr bezahlt haben, so muss dieser nun nachholen werden. Am Workshop-Stand werden die Teilnehmer von der Workshop-Leiterin bzw. -Leiter abgeholt und gehen gemeinsam zum Veranstaltungsort.

 

Online-Anmeldebedingungen

Mit dem Absenden der Online-Anmeldung werden die Anmeldebedingungen und die Allgemeine Geschäftsbedingungen anerkannt!

Bitte lesen Sie die Anmeldebedingungen durch. Individuelle Änderungen der Bedingungen sind nicht möglich!

1. Anmeldung zum Workshop:

  • Die Anmeldungen mit reduzierten Workshop-Preisen finden ausschließlich über das online Formular auf dieser Webseite statt. Für die eindeutige Workshop-Zuweisung, eventuelle Kontaktaufnahmen, Vorinformationen usw. bitten wir, das Formular vollständig auszufüllen.
  • Für jeden Workshop muss ein extra Anmeldeformular ausgefüllt werden!
  • Mit dem Abschicken der Anmeldung werden die Anmeldebedingungen anerkannt sowie die AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen). Bei erfolgreicher Anmeldung wird eine automatische Antwortmail an die im Anmeldeformular angegebene Email-Adresse ausgelöst, in der die Bankverbindung und alles Weitere mitgeteilt werden. Ebenfalls eine Rechnung mit allen Daten zum Workshop und die Bankverbindung, auf die die Workshop-Gebühr überwiesen werden muss.
  • Die Anmeldungen sind erst mit der Zahlung der Workshop-Gebühr vollständig und verbindlich. Nach registrierten Zahlungseingang erhält der Teilnehmer die Buchungsbestätigung für die Workshops. Für die Belegung des Wunsch-Workshops ist somit der Eingang des Workshop-Betrags entscheidend. Ich empfehle die Überweisung zeitnah vorzunehmen. Online-Anmeldungen, auf die innerhalb von 14 Tagen keine Überweisung erfolgt, werden gelöscht!
  • Da die Workshops auf dem Festivalgelände abgehalten werden, benötigen die Teilnehmer neben ihrer Buchungsbestätigung auch ein Festivalticket.

2. Online-Anmeldeschluss:
 
Wichtig: Der Online-Anmeldeschluss ist Mittwoch der 23.08.2017.

  • Sollte bis zum Online-Anmeldeschluss eine Workshop die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht haben und der Workshop-Leiter lehnt das Warten auf Anmeldungen während des Festivals ab, fällt dieser Workshop aus. In dem Falle werden alle eingezahlten Gebühren zu 100% erstattet. Der Veranstalter der Workshops ist nicht zur Erstattung eventueller bis dahin entstandener anderer Kosten verpflichtet.
  • Sollten nach Online-Anmeldeschluss noch Restplätze in Gruppen sein, die bereits die Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, ist eine Anmeldung während des Festival-Mediavals am Workshop-Stand möglich. Die Anmelde- und Rücktrittsbedingungen werden dadurch nicht beeinflusst.

3. Rücktritt - Stornierung:

  • Rücktritte erfordern immer eine schriftliche Form (vorzugsweise per Email).
  • Im Falle eines Rücktritts wird jeder Teilnehmer einzeln behandelt, selbst wenn mehrere Personen durch eine Person angemeldet wurden, und auch dann, wenn Workshop-Gebühren als Sammelüberweisung getätigt wurden.
  • Bei einem Rücktritt vor dem Online-Anmeldeschluss wird die Wörkshop-Gebühr, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Person, rückerstattet.
  • Bei einem Rücktritt nach dem Online-Anmeldeschluss wird die Workshop-Gebühr, egal aus welchem Grund der Rücktritt erfolgte, nicht rückerstattet! Gleiches gilt auch für nicht erfolgten Antritts des Workshops.
  • Aus Gründen der Gleichbehandlung bleiben die aufgeführten Rückerstattungsmodalitäten unberührt, auch wenn es für den Workshop-Platz einen eventuellen Nachrücker gibt.

Diese Anmelde- und Rücktrittsbedingungen sind für alle gleich!
Ich bitte um Euer Verständnis und ersuche Euch, von Verhandlungsversuchen, zu den Punkten, die hier eindeutig festgelegt sind, abzusehen.

Anmeldebedingungen auf dem Festival

Anmeldung am Workshop-Stand:
Selbstverständlich ist es auch möglich während des Festival-Mediaval sich für einen oder mehrere Workshops anzumelden. Eine Workshop-Anmeldung ist nur noch bei den Workshops möglich, wo noch Teilnehmerplätze frei sind. Möchte man sicher gehen einen Platz zu bekommen, ist eine Online-Anmeldung zu empfehlen.
Die Workshop-Gebühr ist in Bar oder per EC-Karte direkt am Workshop-Stand zu bezahlen und die Anmelderin bzw. Anmelder erhält eine Quittung über den Betrag per SMS, E-Mail oder in Papierform. Eine Anmeldung am Stand ist vom Einlassbeginn des Festival-Mediavals bis 19 Uhr am Festivaltag möglich.

Rückerstattung der Workshop-Gebühr:
Die Teilnahme ist verbindlich. Solltet die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer aus irgendeinem Grund kurzfristig nicht an einen oder mehreren Workshops teilnehmen können, bitten ich sie bzw. ihn, dies mir mitzuteilen, damit andere aus der Warteliste nachrücken können.

Eine Absage/Stornierung eines oder mehrerer Workshops seitens des Teilnehmers ab Festivalbeginn oder das Fehlen am Workshop-Tag des Teilnehmers, so wird die Workshop-Gebühr bzw. -Gebühren nicht zurück erstattet.

Workshop-Absage Seitens des Workshop-Leiters bzw. Management:
Sollte ein Workshop nicht statt finden, da der Workshop seitens der Leiterin bzw. Leiters oder des Workshops-Management abgesagt wurde, so erhalten die angemeldeten Teilnehmer ihre Workshop-Gebühr für den abgesagten Workshop vollständig zurück. Wer die Workshop-Gebühr überwiesen oder per EC-Karte bezahlt hat, teilt dem Management die Bankverbindung mit und erhält die Gebühr per Überweisung zurück. Teilnehmer, die am Workshop-Stand bar bezahlt haben, erhalten die Gebühr am Stand in Bar oder, wenn gewünscht, per Überweisung zurück.

Kinder und Jugendliche:
Die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an den Workshops beim Festival-Mediaval wird aufgrund des Personensorgerechts – unter Berücksichtigung des Jugendschutzrechts – von den Erziehungsberechtigten bzw. den gesetzlichen Vertreter bestimmt. Laut dem BGB haben die Erziehungsberechtigten bzw. die gesetzlichen Vertreter die Pflicht und das Recht, für ihr minderjähriges Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Letztendlich treffen die Erziehungsberechtigten bzw. die gesetzlichen Vertreter die alleinige Entscheidung über die Anreise, die Teilnahme und den weiteren Aufenthalt am Festival.

Die Erziehungsberechtigten bzw. die gesetzlichen Vertreter müssen sich über eventuelle Risiken aufklären und haben die Haftungsausschluss- & Einverständniserklärung zu unterschreiben und bei der Workshop-Management, an den Festivaltagen, ab zugegeben. Ferner haben die Erziehungsberechtigten bzw. die gesetzlichen Vertreter ausreichend Gelegenheit, mit einem Ansprechpartner über die Workshops und deren Inhalte, sowie die damit verbundenen Risiken zu sprechen. Die Erziehungsberechtigten bzw. die gesetzlichen Vertreter müssen schriftlich zu stimmen, dass ihr Kind bzw. Jugendliche am Workshop freiwillig und auf eigene Verantwortung teilnimmt.

- Haftungsausschluss- & Einverständniserklärung (Download pdf-Datei)

Bei der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an den Workshops verbleibt die Aufsichtspflicht des Kindes und Jugendlichen bei dem Erziehungsberechtigten bzw. beim gesetzlichen Vertreter.

Haftungsausschluss:

Bei den Ausführungen der Workshops verbirgt sich grundsätzlich ein gewisses Verletzungsrisiko und zwar bei der Anwendung gegenüber Dritten oder bei falscher Ausführung auch für den Teilnehmer selbst. Dieses Risiko kann trotz professioneller Anleitung der Leiterin bzw. des Leiters, denen unbedingt Folge zu leisten ist, nicht zur Gänze ausgeschlossen werden.
 Soweit gesetzlich zulässig, schließt die Leiterin bzw. der Leiter der Workshops, sowie das Workshop-Management, vertreten durch Christian Müller, jegliche Haftung für eventuelle Verletzungen aus, sofern diese nicht nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässig von der Leiterin bzw. des Leiters verursacht wurden. Gleichermaßen schließt die Leiterin bzw. der Leiter, sowie das Workshop-Management, die Haftung für Sachbeschädigungen und Verlust von Privatgegenständen oder Geld aus, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
 Gegen die Leiterin bzw. dem Leiter, sowie dem Workshop-Management, werden durch den Teilnehmer bzw. den Erziehungsberechtigten bzw. den gesetzlichen Vertreter keinerlei rechtliche Ansprüche erhoben, sollte durch die Teilnahme an den Workshops Schäden oder Verletzungen entstehen.

Hinweis zur Teilnahme am Schwertkampf-Workshop:
Sollte die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer zum Schwertkampf-Workshop mit einem eigenen Schwert kommen, so sind die folgenden Regeln einzuhalten.

1. Auch ein Schaukampfschwert kann als Waffe eingesetzt werden, daher muss das Schwert gesichert zum und im Festivalgelände getragen werden.

2. Der Zutritt mit dem Schwert zum Festivalgelände ist über den Händlereingang am Workshop-Tag. Dort liegt eine Liste aus mit den Namen und der Adresse von den Teilnehmern. Bitte an diesem Eingang melden und die Teilnahmebescheinigung zum Workshop und den Personalausweis unaufgefordert vorzeigen. Dabei muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer bereits das Festival-Ticket bzw. das Festivalbändchen besitzen.

3. Vor und nach dem Workshop bitte das Schwert vor Fremdzugriff sichern. Das Schwert kann bei der Gruppe für die Schaukämpfe hinterlegt oder in der Garderobe abgeben werden oder am Besten wieder in die Unterkunft nach dem Workshop bringen.

4. Die Teilnehmerin und der Teilnehmer hat zum Workshop den ausgefüllten und unterschriebenen Haftungsausschluss mitzubringen und diesen beim Workshop-Leiter abzugeben. Bei Minderjährigen muss auch zusätzlich die Einverständniserklärung der Eltern ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden.

- Haftungsausschluss (Download pdf-Datei)
- Einverständniserklärung der Eltern (Download pdf-Datei)

 

Datenschutzerklärung

1. Datenerhebung und -verarbeitung

Die Datenerhebung und deren Verarbeitung der eingegebenen Daten bei der Kontaktaufnahme und bei der Anmeldung/Registrierung erfolgt ausschließlich für

- Kontaktaufnahme mit dem Anfragenden und Anmelder an Workshops;
- die Zuordnung der Workshops zu den jeweiligen Anmelder;
- Rechnungslegung zu den Workshops.

Über die genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich in eine weitergehende Verarbeitung ein.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken findet nicht statt.

3. Einwilligung in weitergehende Nutzung

Die Nutzung bestimmter Angebote auf dieser Webseite, wie etwa Newsletter, kann eine vorherige Registrierung und eine weitergehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, beispielsweise eine längerfristige Speicherung von E-Mail-Adressen, Anmelderkennungen und Passwörtern. Die Verwendung solcher Daten erfolgt nur, wenn Sie uns diese übermittelt und ausdrücklich vorab in die Verwendung eingewilligt haben.

4. Newsletter und Presseverteiler

Um sich bei einem Newsletter-Dienst anzumelden, benötigen wir mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Weitere Angaben sind freiwillig und werden nur aufgrund Ihrer Einwilligung verwendet, bspw. um Sie persönlich ansprechen und Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können. Bei postalischem Versand benötigen wir Ihre Adressdaten. Bei Presseverteilern sind Angaben zum Presseorgan, für das Sie tätig sind nötig, damit wir wissen, dass tatsächlich ein Presseorgan beliefert wird.

Sie können einen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu können Sie uns entweder eine E-Mail zusenden oder über einen Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen.

5. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten von TMCmusic gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

6. Auskunftsrecht und Kontaktdaten

Ihnen steht ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung zu.

Wenn Sie bei einzelnen Diensten von TMCmusic als Nutzer registriert sind, bieten wir Ihnen teilweise auch an, die Daten über ein Nutzer-Konto selbst einzusehen und gegebenenfalls zu löschen oder zu ändern.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte:

chmueller(at)tmcmusic.de

7. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. TMCmusic behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

 

Änderungen vorbehalten!
Stand: 07.01.2017